Home page Agriturismo Casale il Picchio, lago Trasimeno, Umbria
Häufige Fragen

Landgut Casale Il Picchio, Trasimenischer see, Umbrien

Wie wird das olivenöl hergestellt

Landgut Casale Il Picchio, Trasimenischer see, Umbrien

Das Olivenöl Extravergine ist ein Olivenöl, das aus der reinen Olivenfrucht gewonnen wird, allein durch mechanische Prozesse, die keine Verfälschung des Öls zulassen. DAS OLIVENÖL EXTRAVERGINE BESTEHT AUS DEM REINEN SAFT EINER OLIVENFRUCHT.

Es ist daher das einzige Öl, das man in seiner Reinheit genießen kann, ganz einfach als puren Fruchtauszug. Der Gewinnungsprozess besteht aus folgenden Phasen:

Landgut Casale Il Picchio, Trasimenischer see, Umbrien

REINIGUNGUND WASCHEN

Die Reinigung und das Waschen dienen dazu, die Olivenfrucht von Unreinheiten wie Erde, Spinnweben und Blätter zu befreien.

Landgut Casale Il Picchio, Trasimenischer see, Umbrien

PRESSUNG
Die Pressung erfolgt durch Steinpressen (Mühlstein) oder durch Hammerpressen. Normalerweise werden die Oliven als ganze Früchte gepresst, ohne vorher entsteint zu  werden. Bei diesem Vorgang werden die Schale, das Fruchtfleisch und der Kern zu einem Brei reduziert.

Landgut Casale Il Picchio, Trasimenischer see, Umbrien

KNETUNG
Das Kneten besteht aus einer empfindlichen und langen Vermischung des Breis, um diesen homogen zu halten und dadurch die Trennung des Öls zu erleichtern. Zu diesem Zweck werden spezielle Knetmaschinen verwendet. 

Landgut Casale Il Picchio, Trasimenischer see, Umbrien

TRENNUNG DER PRESSRÜCKSTÄNDE VOM ÖLIGEN MOST

In dieser Phase werden die festen Pressrückstände aus den trockenen Substanzen der Olive (Schale, Fruchtfleisch, Samen und Teile des Kerns) getrennt. Die zurück bleibende Flüssigkeit wird öliger Most genannt und besteht aus Öl und Vegetationswasser.

Zu diesem Zweck wird in den traditionellen Systemen der Pressung jeweils ein Streifen Brei von ca. 3 cm in einen speziellen Behälter gelegt und in einem Stahlrohr zu einem Zylinder oder Turm geformt. Die Pressung sorgt für das Austreten der Flüssigkeiten, während die Pressrückstände in den Behältern bleiben.

Wasser und Öl werden langsam ausgeschieden und in einem Auffangbehälter gesammelt. Diese müssen häufig gewaschen werden, um Fermentazionsprozesse zu vermeiden, die dem Öl einen unangenehmen Geschmack verleihen würden.
Seit kurzem wird die Trennung von Pressrückständen. Öl und Vegetationswasser durch kontinuierliche Zentrifugation erzielt.
Innerhalb dieses Systems werden die Pressrückstände in einen sogenannten Decantierer mit horizontaler Achse gespritzt.

Wegen der unterschiedlichen Dichte trennen sich die drei Phasen sofort.
Aus einem Rohr fließen die Pressrückstände und aus einem anderen der ölige Most.

Landgut Casale Il Picchio, Trasimenischer see, Umbrien

          LETZTE TRENNUNG DES ÖLS

Die letzte Phase der Ölherstellung besteht aus der Trennung des Öls. Unabhängig von den Auszugsmethoden wird der so erhaltene Most durch eine Zentrifuge mit vertikaler Achse und 6000-7000 Umdrehungen pro Minute behandelt. Dadurch werden Öl und Vegationswasser voneinander getrennt.

Das so gewonnene Öl muss bei einer konstanten Temperatur von 13-14 C° in trägen Körpern wie dunkles Glas oder Stahl gelagert werden. Das Material darf nicht oxidierend, Luft – oder Licht durchlässig sein.

           DIE CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG DES OLIVENÖLS EXTRAVERGINE

Unter allen pflanzlichen Ölen ist das Olivenöl extravergine jenes mit dem geringsten Säure- und Fettgehalt. Dadurch eignet sich das Öl gut zum Kochen. Denn hoher Säure- und Fettgehalt oxidieren bei Erhitzung und können bei hoher Konzentration (mehr als 20 mg/kg) toxisch auf den menschlichen Organismus wirken. Daher ist Olvenöl Extravergine dem anderen Pflanzenöl vorzuziehen. Das Olivenöl Extravergine bildet eine Ernährung auf Fettbasis, aber ohne Cholesterin, und eignet sich daher besonders gut für eine Diät. Es oxidiert nicht, enthält Chlorophyl, Carotenin (pflanzliche Farbstoffe), Vitamin E, A, D, K und Phospholipide, - sehr wichtig für die Ernährung, da sie zur Fettverbrennung und Cholesterinverarbeitung in den Arterien beitragen.

Home page